Garda Trentino Halbmarathon – 12.11.2017

Warum nicht mal beim Halbmarathon in Riva starten?
Gesagt, getan. Die Ersten sind schon mal am Freitag Richtung Italien gestartet. Mann, eher Frau will ja auch noch shoppen und im Anschluss noch ein paar Tage Urlaub dranhängen.
Unser Überflieger Klaus, der zwischen den Metropolen Europas pendelt hat es auch pünktlich geschafft.
Sonntag, 12.11., um 10.00 Uhr war es dann für die Halbmarthon-Läufer soweit. Zusammen mit weiteren 4000 Läufern waren auch fünf M.O.N.ler beim Halbmarathon am Start. Bei sonnigen 11 Grad führte die Strecke von Riva über Arco nach Torbole und entlang am Ufer des Gardasees bis in die Altstadt von Riva wo am Plazza 3. Novembre Zieleinlauf war. In guter Form präsentierten sich die Athleten von M.O.N. Als schnellster war Kai Reißinger mit 01:13:58 unterwegs und konnte sich einen sehr guten 20. Gesamtplatz (2. AK M 45) in einem internationalen Starterfeld, Teilnehmer aus 45 Nationen, erlaufen. Mit Mariusz Tymek 01:20:37 (8. AK M 45) und Klaus Gabler 01:29:25 folgten seine Vereinskameraden. Christine Reißinger finishte in 01:44:50
Gesamtsieger wurde Paul Tiongik mit 1:04:14. Im Vorfeld waren die 10-km-Läufer in Arco mit Ziel Riva gestartet. Hier war Petra Bittner von M.O.N. mit persönlicher Bestzeit von 48:38 unterwegs.
Gegen Mittag änderte sich leider das Wetter und es wurde windig. Zu dieser Zeit waren aber die Läufer von M.O.N. schon im Ziel und dann ging es zur Siegerehrung, die ebenfalls wie der Lauf super organisiert war.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.